Was KlientInnen sagen

 

"Das Schönste an den Grinberg Sitzungen ist für mich, dass ich jedes Mal das Gefühl habe mich besser kennen zu lernen. Seither kann ich meine Gefühle bewusster wahrnehmen und kontrollierter auf Situationen reagieren. Ich fühle mich bei Juliane sicher und bin sehr froh sie gefunden zu haben." 

– Julia

 

"Juliane ist ein Geschenk des Himmels für meinen Körper, der lernt wieder leichtsinnig zu sein."

– Birgit

 

"The mind can trick itself but the body still knows its truth. Juliane helped me to find the path to it and it feels so liberating!" 

– Elisa

 

"Die Körperarbeit nach der Grinberg Methode® mit Juliane ist ein echter Lifechanger für mich: ich lerne bei ihr meinen Körper auf eine ganz neue Art und Weise wahrzunehmen. Der Effekt geht dabei weit über die körperliche Ebene hinaus: die Arbeit mit Juliane verbindet die physische mit der psychischen Ebene. Dadurch sind extrem spannende Erkenntnisse und Entwicklungen möglich. Juliane ist - gerade in Zeiten vom Umbruch und Veränderung - eine perfekte Begleiterin und bringt mit ihrer liebevollen Hartnäckigkeit die Dinge auf den Punkt."

– Maria

"Bevor ich zu Juliane kam, hatte ich bereits viele Jahre mit depressiven Episoden zu kämpfen, in denen ich mich sehr unlebendig und antriebslos fühlte. Eigentlich liebe ich es, zu tanzen und genieße es, mich zu bewegen. Aber selbst das war mir in diesen dunklen Phasen nicht möglich. 

 

Oft genug verurteilte ich mich selbst für meine „Bewegungsunfähigkeit“, meine „Tanzblockade“ und setzte mich mit Gedanken wie „du solltest dich bewegen!“ und „du solltest es genießen!“ zusätzlich unter Druck.

Was mich besonders störte war die Tatsache, dass ich nie den Punkt spürte, wenn sich so eine depressive Phase ankündigte und dass ich Zuständen, in denen ich mich leblos und versteinert fühlte, ziemlich hilflos ausgeliefert war.

 

Nach jeder Sitzung hatte ich ein fantastisches, gelöstes Körpergefühl. Mein Rücken und mein Nacken waren so unglaublich frei, dass ich es nicht lassen konnte, sie zu bewegen.

Da war sie wieder, die Freude an mir und meiner Bewegung!

 

Meine größte Erkenntnis aus dem Lernprozess bei Juliane war, dass ich mich unbewusst und aus der „Gewohnheit“ heraus in jenen Momenten im Alltag anspannte, in denen ich versuchte „DAS Richtige“ zu tun und damit meinen eigenen Ansprüchen und denen von anderen Menschen zu genügen. Dabei drehte ich mir genau damit meine eigene Lebensfreude ab!

 

Heutzutage ist meine Körperempfindung so verfeinert, dass ich bewusst wahrnehme, in welchen Situationen ich mich anspanne und ich kann in diesem Moment durch bewusstes Loslassen gegensteuern. Das hat dazu geführt, dass ich viele Situationen, in denen ich in der Vergangenheit eingefroren wäre, heute viel gelassener, selbstbestimmter und empathischer meistern kann. Seither habe ich auch keine depressiven Episoden mehr erlebt. Auch wenn sie vielleicht wiederkommen, denke ich dass sie nicht mehr dieselbe Intensität erreichen werden wie früher. 

 

Es ist einfach unglaublich viel wert jetzt zu wissen, dass ich jederzeit Gestaltungsraum habe. Dass ich für mich, meinen Körper, mein Wohlbefinden selbst sorgen kann.

 

Es brauchte etwas Mut und Offenheit, mich diesem Lernprozess zu stellen. Denn manche Momente während der Sitzungen waren auch schmerzhaft für mich. Julianes Berührung und ihre sichere und humorvolle Art, mich zu führen, haben mir jedoch geholfen, mich immer sicher zu fühlen und mich für die Erfahrung zu öffnen."

- Elisabeth 

"Liebe Juliane, für mich bist du einfach großartig!

Du triffst immer das Thema und führst mich sicher durch jede Sitzung.

Es fällt mir leicht, gemeinsam durch die Prozesse zu gehen weil ich mich durch dich geborgen und gehalten fühle,

wie du mich anleitest wenn ich ins Stocken komme

wie du mich annimmst in meinen schlimmsten Seiten

alle meine verletzten Seiten können durch deine achtsame Art und Vorgehensweise schneller heilen und angenommen werden.

Ich danke dir."

– Anita

"Die TanzStunde mit Juliane ist ein geschützter Rahmen, in dem ich verborgene Körperenergien in mir spüre und neugierig werde diese freizusetzen."

– Josefine